Körper Geist und Seele

 

In meinen Yogastunden ist jeder so wie er ist und was er mitbringt herzlich willkommen.

Ich öffne einen Raum, in dem alles von dir sein darf.

Durch das Ankommen in der Anfangsentspannung, deinen eigenen Willen ganz im Hier und Jetzt zu sein und der Erfahrung, dass sich deine Welt auch ohne dich weiterdreht, begegnest du dir selbst.

Über geführte Atemübungen öffnest du dich deiner Lebensenergie. Wenn du fühlst, dass du atmest, deine Lunge sich zu 100% füllt und ihre Flügel weit öffnet damit du dein Leben einfließen lässt. 

 

So kommt der Geist zur Ruhe und deine Energiebahnen werden frei, Glück durchfließt deine Adern. 

 

Hatha-Yoga in der Rhön nach den Prinzipien der Spiraldynamik

Die dynamischen Übungsreihen des Hatha-Yoga sind meditativ, kräftigend, entspannend, belebend und heilend. Jede Asana unterstützt dich mit ihrer eigenen  Energie, öffnet bestehende Verbindungen zu Geduld, Vertrauen, Mut, die eigene Kraft wieder anzunehmen und vieles mehr. Die Kombination aus Körperhaltung und Bewegung, Konzentration und Atemübung bieten eine Vielfalt von Möglichkeiten, individuell Probleme zu lösen.

 

Seit meiner Yogatherapie-Ausbildung nach den Prinzipien der Spiraldynamik unterrichte ich Achtsamkeitsyoga.

Die Spiraldynamik ist ein anatomisch begründetes Bewegungs- und Therapiekonzept und in ihrer Gesamtheit die Gebrauchsanweisung für den Körper. Yoga in der Spiraldynamik verfeinert die Ausführung der Asanas anatomisch sinnvoll. Das Ergebnis ist eine Vertiefung der Erfahrung auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebene.   

 

 

Die Yogastunden die ich halte, sind für sanft Übende und Anfänger oder fortgeschrittene Schüler. Ich unterrichte dynamisch und kraftvoll, aber auch sanft und meditativ, je nachdem was in dieser Stunde gebraucht wird.

 

Nie sind die Stunden gleich, ich versuche die Unterrichtsstunden so zu halten, wie es für alle am besten ist. Ich nehme meine Schüler/innen auch gerne mal mit  in die Kraft, denn oft können wir mehr als uns bewusst ist. Das Entspannen und Loslassen nach einer anstrengenden Übung, sich in sich selbst  hinein fallen lassen, ist ein wunderschönes Gefühl und du wirst denken, du bist im Himmel J.

 

 

 

In die einzelnen Yogastunden fließen  verschiedene Meditationen wie Tratak (Lichtmeditation), geführte Meditationen sowie Entspannungstechniken und Klangreisen ein.

 

Im Yoga sind die eigenen Wahrnehmungen und persönlichen Grenzen entscheidend. Jeder entscheidet selbst wie viel ihm gut tut. Du kannst jeder Zeit früher aus einer Übung gehen oder die Asana auch länger  halten. Jeder übernimmt für sich die Verantwortung, auch das ist ein Lernen.

Deshalb eignet sich  Yoga für JEDEN, unabhängig von Alter oder körperlicher Fitness.

 

 

Ein Yogakurs geht über 10 Wochen á 90 Minuten